Osteopathie verstehen | Herzlichen Willkommen in unserer Praxisgemeinschaft. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Osteopathie-Angebot interessieren und stellen Ihnen unser Fachgebiet gerne vor.

Als OsteopathInnen unterstützen wir den Körper aus ganzheitlicher Sicht in seiner natürlichen Anlage und Fähigkeit, Störungen auszugleichen. Diese Fähigkeit kennt jeder aus dem Alltag. Denn wenn wir unserem Körper nach einer Anstrengung oder sogar einer körperlichen Überforderung Zeit geben, sich zu erholen, unterstützen wir dadurch die körpereigenen Kräfte, die Folgen dieser Beanspruchung auszugleichen und wieder zu Kräften zu kommen. Diese Selbstheilungskraft des Körpers ist vielfach zu beobachten, sie ist uns daher sehr vertraut. Der Knochen, der nach einem Bruch ‚von selbst‘ wieder zusammenwächst oder die Haut, die nach einer Verletzung wieder verheilt, sind nur zwei Beispiele dafür.

Die Osteopathie baut genau auf diese Fähigkeit des Organismus. In diesem Sinne verstehen wir Osteopathie als eine gezielte therapeutische Unterstützung des Körpers, sein natürliches Vermögen zur Selbstregulation und -heilung voll zur Wirksamkeit bringen zu können. Diese Fähigkeit ist eine wundervolle Ressource des Körpers. Sie kann beeinträchtigt sein, wenn zum Beispiel Dauerstress, die Folgen eines Unfalls oder ein Geburtstrauma Stauungen oder Fixierungen in den Strukturen des Körpers (Organe, Gelenke, Muskeln etc.) hinterlassen, in deren Folge diese Vitalfunktion des Körpers nicht optimal zur Entfaltung kommt. | mehr

-->